Wir über uns

Wir, die PS Fahrschule Daub, das sind Peter Daub, Sonja Daub, unsere Fahrlehrerin Frieda, unsere Fahrlehrer Helmut und Mike und unsere Bürokräfte Paul und  Lea  bringen euch sicher zum Führerschein. Mit über 24 Jahren Erfahrung als Fahrlehrer bringen wir euch das Autofahren und Motorradfahren bei und zeigen euch den Umgang im Straßenverkehr.

Unsere erste Fahrschule in Handschuhsheim haben wir seit 1996 geöffnet und blicken damit auf viele Jahre voller Erfahrungen und Erlebnissen zurück. Das Wissen und die Erfahrungen die wir in diesen Jahren gesammelt haben geben wir euch, unseren Fahrschülerinnen und Fahrschülern mit auf den Weg zum eigenen Führerschein. Was uns außerdem noch besonders am Herzen liegt ?

 

Unsere Umwelt

Aus Umweltschutzgründen fahren  alle unsere Fahrschulautos mit Autogas.

Wenn man sich die aktuelle Diskussion um Stickstoffoxid-Emissionen bei Diesel-Kfz anhört, sieht man dass wir mit dieser Antriebsart absolut richtig liegen.

Die Stickstoffoxid-Problematik war,nicht nur bedingt durch den Diesel-Skandal eines grossen Autoherstellers bedingt,schon länger absehbar.

Daher haben  wir bereits seit 2001 unsere PKW mit Autogas-Technik ausgestattet .

Viele reden nur über Umweltschutz.

Wir tun was !

Durch den Autogasantrieb reduziert sich der CO 2 Ausstoss um ca. 25 % und der Feinstaubausstoss um ca. 90 % ,der Stickoxidausstoss um ca.80% im Vergleich zu konventionellen Antrieben wie Benzin oder Dieselkraftstoff .

Unser Zeus Motorradgespann ist auch auf Autogasantrieb umgerüstet .

Übrigens entspricht das Fahrverhalten eines Fahrzeugs mit Autogasantrieb,  dem eines „normalen“ Benzinantriebs. So lernen unsere Fahranfänger sensibler und einfühlsamer mit dem Kupplungs- und Gaspedal umzugehen als das bei den meisten Dieselfahrzeugen der Fall ist.

Sobald es uns der Gesetzgeber möglich macht, und diese unsinnige ,von der Zeit längst überholte Automatikbeschränkung für Fahrerlaubnisbewerber der Klasse B entfällt, werden wir auch entsprechende Hybrid-bzw.Elektrofahrzeuge in unseren Fuhrpark aufnehmen .(Opel Ampera ,E-Golf oder ähnliches).Der Fahrlehrerverband,bei dem wir Mitglied sind, setzt sich vehement dafür ein.

Jedoch mahlen die Mühlen des Gesetzgebers bisweilen sehr langsam !!!

Was tun wir noch?

Bei unseren Fahrzeugen ist bei uns noch lange nicht Schluss ! Wir schulen, soweit uns das irgendwie möglich ist, mit Fahrzeugen die in Deutschland und Europa gebaut werden um Ausbildungs- und Arbeitsplätze zu erhalten, denn wir möchten schließlich, dass auch unsere Kinder einmal hier eine Ausbildungs- und Arbeitsstelle finden werden.

Unsere Fahrschulen werden mit Strom aus ökologischer, atomstromfreier , nachhaltiger und klimaschonender Erzeugung versorgt, denn wir wollen lächelnde Kinder, keine strahlenden !

Unser Wohn- und Geschäftshaus in Wilhelmsfeld, in dem auch eine unserer Fahrschulen untergebracht ist, ist nach ökologischen Gesichtspunkten aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz gebaut und mit der umweltfreundlichen und klimaschonenden Erdwärme beheizt. Auf dem Dach haben wir selbstverständlich Solarzellen die umweltfreundlichen Strom ins Netz speisen.